Engstlenalp

Erleben Sie unvergessliche Momente am 1850 m.ü.M gelegenen Engstlensee und geniessen Sie die Bergfrische der Engstlenalp.

Die Wanderung zum See führt durch eine Moränenlandschaft mit Arven und Alpenrosen.

Etwas oberhalb des Sees auf einem Moränenhügel steht der sogenannte Engstlenstein.

Auf der Engstlenalp beim Stein wurden mit dem Biometer 48’000 Boviseinheiten gemessen, was der Ausstrahlungskraft der Pyramiden von Gizeh entspricht. Wie das Gestein im Himalaya weist diese Gegend eine natürliche Radioaktivität von 27 Mikroröntgen pro Stunde auf und der Kompass ist aus unerklärlichen Gründen desorientiert.

Die ausführliche Beschreibung ist zu finden im Buch „Orte der Kraft in der Schweiz“ von Blanche Merz, erschienen im AT Verlag, ISBN 3-85502-631-9.

Anreise

Mit der Bahn bis Meiringen. Umsteigen ins Postauto. Die Fahrt auf die Engstlenalp dauert ca. 1 Std.

Achtung, Fahrplan beachten.

Mit dem Auto: Zufahrt von Meiringen Richtung Innertkirchen. In Innertkirchen Abzweigung Richtung Sustenpass. Nach ca. 4,2 km links Richtung Engstlenalp abbiegen. Teilweise Gebührenpflichtige Strasse. Enge Strasse!

Die Fahrt endet vor dem Hotel

Man kann die Engstlenalp auch wandernd auf verschiedenen Routen erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code