Rosenlauischlucht – Naturwunder der Alpen

Die Rosenlauischlucht ist mit dem Postauto oder dem Privatwagen bequem von Meiringen aus zu erreichen.

Parkplätze sind genügend vorhanden.

Beim Aufgang zur Schlucht steht das „Schluchthüttli“, welches Kiosk und Kassenhaus zugleich sind.

Nach dem bezahlen des Eintritts, geht der Weg vorbei an einem Wasserfall hinauf zum Höhleneingang.

Der Eingang zur Schlucht gibt einem das Gefühl eine Höhle zu betretten. Es ist stockfinster, Wasser tropft von der Decke.

Es ist nur ein kurzer Tunnel, schon liegt der gigantische Ausblick in die Schlucht vor uns.

Ein gut ausgebauter Weg führt uns durch die Schlucht. Es gilt 115 Höhenmeter zu überwinden. Zahlreiche Treppen und Stufen bringen uns zum Ausgang auf 1485 m ü.M. Dauer ca. 45 Min.

Tosende Wasserfälle und ein Ohrenbetäubender Lärm erfüllen jetzt das Szenario. Ein wirklich gigantischer Anblick, welche Kraft das Wasser entwickeln kann.

Auf dem Weg nach oben sind immer wieder Hinweisschilder angebracht welche auf bestimmte Formationen aufmerksam macht.

Hier als Beispiel: Der Elefantenkopf.

Gletschermühlen und Strudellöcher hat das Wasser in jahrtausenden geformt.

Öffnungszeiten:

Die Rosenlauischlucht ist von Mitte/Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet.

Mai und Oktober: 09:00 – 17:00 Uhr

Juni bis September: 9:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: 8.-

AHV: 7.-

Kinder bis 16 Jahre 4.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code