Trümmelbachfälle – Kraft und Energie

Mit seinen 10 Gletscherwasserfällen im Berginnern, sind die Trümmelbachfälle einzigartig in Europa. Die Gletscherwände des Eiger-, Mönch- und Jungfraumassivs liefern die maximal 20’000 Liter Schmelzwasser pro Sekunde für den Trümmelbach. Das ausserordentliche Naturschauspiel wurde durch ein Höhlensystem erschlossen. Der Besucher gelangt mit einem Tunnel- Lift zur ersten Etappe seines Rundgangs. Über Treppen und durch Tunnel führt der Weg in die Unterwelt. Die verschiedenfarbig beleuchteten Wasserfälle sind gut zugänglich und stürzen sich direkt vor dem Betrachter in die Tiefe. Etwa die Hälfte des Weges ist über die aussen liegenden Treppen zugänglich.

Öffnungszeiten Trümmelbachfälle: Mitte April bis Ende Oktober täglich 9-18 Uhr, Vor- und Nachsaison 9-17 Uhr.

Anreise:

Von Interlaken nach Lauterbrunnen. Der Eingang zur Trümmelbachschlucht findet sich ca 3km nach Lauterbrunnen und ist gut signalisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code